Streetfood-Festival "Lebnsgfui"

Media

Der Veranstalter Bamis Wok schreibt in der Beschreibung zum Streetfood-Festival am Samstag, den 17. August 2019 ab 10 Uhr in Bernau:

"Im Fokus steht der Genuss und das mit dem hohen Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit. Es werden 13 Food-Trucks kommen, die Gerichte aus aller Welt anbieten: aus dem Wok, Burritos, Cocktails, Frozen Joghurt, gefüllte Wraps, Burger – aber nicht so, wie man sie sonst kennt – oder gefüllte Maisfladen, die in Venezuela eine Volksspeise sind wie bei uns die Semmelknödel. Und noch manch anderes. Bei solche Festivals sind übrigens die Portionen immer so klein, dass man sich gut durchprobieren kann. Michael Gimple von „Bamis Wok” in Prien und Norbert Wieczorek von „Mahl anders” aus Neubeuern heben sich mit ihren Foodtrucks durch das Angebot regionaler Produkte, die frisch vor Ort zubereitet werden und durch die Verwendung biologisch abbaubaren Geschirrs, bewusst von der großen Streetfood-Industrie ab. Das Essen wird auf der Veranstaltung so beispielsweise in Schalen aus Palmblättern oder Zuckerrohr ausgegeben, das Besteck besteht aus dem Material CPLA, einem zu 100 Prozent kompostierbaren Bioplastik. Statt Jahrmarktatmosphäre soll ein Familienfest mit Augenmerk auf Genuss und Natur und hohem Anspruch auf die Präsentation des Essens entstehen. Ein passendes Rahmenprogramm u. a. mit musikalischer Unterhaltung von The YP's. Damion Lee  und Paul Adams Entertainment. Aufführungen von Ortsvereinen sind geplant. Damit das Augenmerk auf Natur und See im Vordergrund bleibt, sollen im ersten Jahr nur etwa zehn bis zwölf Trucks mit abwechslungsreichem Angebot am Festival teilnehmen.

Der Eintritt ist frei." - Wir als Greenpeace sind natürlich auch mit dabei und informieren unter anderem zu den Themen Massentierhaltung und Fleischkonsum.
Veranstaltungsort:

Chiemseepark Bernau-Felden

Rasthausstraße 11 
83233 Bernau a. Chiemsee

Link zum Veranstalter